Standort Bruck

Die Ölmühle in Bruck an der Leitha, mit einer jährlichen Verarbeitungskapazität von ca. 350.000 bis 400.000 Tonnen ist die einzige dieser Art in Österreich. Sie wurde im Jahr 1987/1988 von einer lokalen Investorengruppe mit einer Verarbeitungskapazität von 400 Tonnen pro Tag (120.000 Tonnen/Jahr) als Raps- und Sonnenblumenmühle gebaut, um Öle und auch Schrote für den österreichischen Markt zu produzieren.

Im Jahr 1992 wurde die Kapazität auf 600 Tonnen pro Tag ausgebaut und eine Biodieselproduktionslinie installiert. Das Unternehmen wurde im Jahre 1997 von der Cereol Gruppe übernommen. In diesem Jahr wurde auch die Linie zur Herstellung von Vollraffinat installiert. Die Cereol Gruppe wurde wiederum im Jahr 2003 von der Bunge-Gruppe übernommen, einem der weltweit größten Handels- und Verarbeitungsunternehmen von Öl- und Getreidesaaten.

Das Unternehmen mit heute ca. 90 Mitarbeitern wird seit 2006 von der Geschäftsleitung der Bunge Deutschland GmbH geführt und die beiden Werke arbeiten in allen produktionsnahen und auch administrativen Bereichen eng zusammen.
 
Im Jahre 2013 übernahm man die Novaol Austria GmbH, die Biodieselanlage mit einer jährlichen Verarbeitungskapazität von ca. 95000 Tonnen, vollständig, die man vorher in einem Joint Venture betrieben hatte. Das Ziel war es eine noch effizientere Abwicklung der stark verzahnten Produktionsprozesse zu erreichen.

Produkte

Bunge Austria GmbH

Lebensmittel

  • Rapsöl
  • Sonnenblumenöl

Futtermittel

  • Rapsextraktionsschrot
  • Sonnenblumenschrot
  • Rohöl

Novaol Austria GmbH

  • Biodiesel
  • Pflanzenrohglycerin

 

Bunge Austria GmbH
Industriegelände West 3        
A-2460 Bruck-Leitha
   
Tel.: +43 (0) 2162 / 606-0           
Fax: +43 (0) 2162 / 606-93     


Novaol Austria GmbH
Industriegelände West 3        
A-2460 Bruck-Leitha
         
Tel.: +43 (0) 2162 / 64029                
Fax: +43 (0) 2162 / 64029-30